Integrative Lerntherapie

Integrative Lerntherapie setzt bei den Bedürfnissen des Kindes an.

 

Jedes Kind ist anders, so wie auch die Ursachen seiner Lernproblematik. Darauf geht die integrative Lerntherapie ein: Sie nimmt Rücksicht auf Vorlieben und Talente der Kinder, erkennt ihren besonderen Wert und beseitigt individuell Blockaden und Entwicklungsverzögerungen.

Keine Arbeitsblätter nach "Schema F", keine austauschbaren Universaltherapien.

Legasthenie / LRS

Dyskalkulie

Konzentration / ADHS